AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Teilnahme an Seminaren, Trainings und Workshops der pr.com PR- und Medienberatungs GmbH.

 

  1. VERTRAGSGEGENSTAND

1.1. Durch die Anmeldung am Seminar erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Seminare und Workshops, Trainings und Coachings einverstanden.

1.2. Der Vertragspartner erklärt sich weiters damit einverstanden, regelmäßig oder unregelmäßig per E-Mail über neue Dienstleistungen, Angebote und Seminare informiert zu werden. Ein diesbezüglicher Widerruf seitens des Vertragspartners ist jederzeit schriftlich (per Email) möglich.

1.3. Die überlassenen Daten werden von der pr.com PR- und Medienberatungs GmbH unter Beachtung des Datenschutzgesetzes gespeichert. Bitte beachten Sie die Datenschutz-Richtlinien auf unserer Homepage.

 

  1. ANMELDUNG

2.1. Die Anmeldung kann schriftlich per E-Mail, online über das Anmeldeformular auf www.pr-com.at oder postalisch erfolgen. Sie muss den Namen des Teilnehmers, die gewünschte Veranstaltung und eine gültige Rechnungsadresse enthalten.

2.2. Nach Anmeldung erhält der Teilnehmer die schriftliche Anmeldebestätigung.

2.3. Ablehnung der Anmeldung:

2.3.1. Ist die Teilnehmeranzahl bereits überschritten, teilt die pr.com PR- und Medienberatungs GmbH. dies in einer Absage des Teilnahmewunsches schriftlich mit und wird versuchen, einen Ersatztermin bekannt zu geben.

2.3.2. Die pr.com PR- und Medienberatungs GmbH kann ohne Angabe von Gründen die Anmeldung zur Teilnahme an einer pr.com – Veranstaltung verweigern.

 

  1. TRAINER

Die pr.com PR- und Medienberatungs GmbH behält sich vor, bei Krankheit oder Verhinderung des Trainers einen anderen gleichwertigen Trainer als Ersatz zu stellen. Daraus erwächst dem Teilnehmer keine Möglichkeit der Preisreduktion. Bei einer Absage durch den Teilnehmer bleibt die Entgeltpflicht erhalten.

 

  1. ABSAGE VON VERANSTALTUNGEN

Die pr.com PR- und Medienberatungs GmbH behält sich vor, Veranstaltungen abzusagen. Dies geschieht im Regelfall bis spätestens 14 Werktage vor dem tatsächlichen Termin. Die allenfalls bereits bezahlte Teilnahmegebühr wird in einem solchen Fall rückerstattet.

 

  1. STORNOBEDINGUNGEN

5.1. Sollte der Teilnehmer die gebuchte Veranstaltung nicht besuchen können, kann eine Vertretung vom angemeldeten Teilnehmer nominiert werden. Dies ist dem Veranstalter rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung mitzuteilen.

5.2. Wird die Teilnahme zur Gänze abgesagt gilt: Wird die Teilnahme spätestens 15 Tage vor dem Veranstaltungstermin abgesagt, fallen keine Stornogebühren an. Wird die Veranstaltung später abgesagt gilt: Absage 7 bis 14 Tage vor dem Tag der Veranstaltung 50%, Absage 0 bis 6 Tage vor dem Tag der Veranstaltung 100 % des Gesamtentgelts als Stornogebühr.

5.3. Stornierungen sind prinzipiell schriftlich mitzuteilen. Fristen orientieren sich hierbei am Eingang der Mitteilung bei der pr.com PR- und Medienberatungs GmbH.

5.4. Kann ein Teilnehmer aus eigenen Gründen nicht die gesamte vorgesehene Dauer der Veranstaltung
anwesend sein, ergibt sich daraus keine Preisreduktion.

 

  1. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Die Rechnung ist sofort nach Erhalt ohne Abzüge zu begleichen.

Die Teilnahmegebühr zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer muss spätestens 7 Tage vor Beginn der Veranstaltung auf unserem Konto eingelangt sein. Bei Zahlungsverzug ist pr.com PR- und Medienberatungs GmbH berechtigt,

1 % Verzugszinsen pro Monat in Rechnung zu stellen.

 

  1. SONSTIGES

Die pr.com PR- und Medienberatungs GmbH behält sich das Recht vor, in Ausnahmefällen den Veranstaltungsort zu ändern. Die Teilnehmer werden davon mindestens 14 Tage vor der Veranstaltung in Kenntnis gesetzt.

 

  1. GERICHTSSTAND

Es gilt österreichisches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Wien.

 

Jänner 2018